Direkt zum Inhalt springen

 

3. Juni 2018: Eine „Reise“ in das mittelalterliche Köln

Führung mit Frau Prof. Dr. Schock-Werner, Präsidentin der Deutschen Burgenvereinigung

Die acht Kilometer lange mittelalterliche Stadtmauer in Köln ist ein höchst interessantes Baudenkmal, das Auskunft gibt über die höchst spannende Militärgeschichte der Stadt Köln. Besonders gut erhalten sind der Bayenturm und die Ulrepforte, im 13. Jahrhundert als Stadttore bzw. Wehrtürme errichtet. Wir haben die große Freude, dass uns unsere Präsidentin persönlich bereit erklärt hat, diese Denkmäler uns nahe zu bringen, die auch nicht öffentlich zugänglich sind. Wer könnte dies besser als Frau Prof. Dr. Schock-Werner?

 

  • 10:00 Treffen am Bayenturm im Rheinauhafen, Begrüßung und Führung durch die Präsidentin
  • 15 minütiger Fußweg zur Ulrepforte
  • 12:30 Mittagessen durch einen Caterer in der Ulrepforte
  • Anschließend Führung durch die Ulrepforte

 

Kontakt: Thomas Monhof, Vorstandsmitglied der Landesgruppe Rheinland

Telefon: 0177-8600078

 

E-Mail: monhof@deutsche-burgen.org